Intensivlehrgang Frauenheilkunde2018-12-14T16:38:40+00:00

Heilkunde für Frauen

Frauen verlangen zunehmend nach naturheilkundlichen Lösungen ihrer speziellen Probleme; sie bilden die Mehrheit der Patienten in der Naturheilpraxis.

Der Intensivlehrgang Frauenheilkunde will, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Möglichkeiten, eine solide Grundlage für die verantwortungsvolle Beratung und die gezielte Behandlung von Frauen schaffen.

Von der Pubertät bis in die Menopause soll eine naturheilkundliche Betreuung der Frau ermöglicht werden. Um dies zu gewährleisten, geben in diesem Lehrgang kompetente Referenten aus sich ergänzenden Fachbereichen ihre heilkundlichen Erfahrungen weiter.

“Denn es gibt zweierlei Arzneien auf der Erde, solche für die Frauen und solche für die Männer. (…) Dies doch nur aus dem Grunde, weil es zwei Welten unter den Menschen gibt, die Frau und den Mann. Weil diese in ihren Krankheiten verschieden sind, sind auch die Heilmittel verschieden.”

Paracelsus

Lehrinhalte

Zu den häufigsten Frauenleiden werden bewährte Behandlungskonzepte vorgestellt, die eine sinnvolle Vernetzung von Homöopathie, Phytotherapie und ergänzenden Naturheilverfahren darstellen.

  • Gesetzliche Bestimmungen zur Behandlung von Frauenleiden; Sorgfaltspflicht; Möglichkeiten und Grenzen der Naturheilkunde
  • Gynäkologische Fragestunden: Operationsindikationen und Grenzen der Selbstbehandung
  • Die Mondblutung: PMS, Blutungsanomalien, Menstruationskrämpfe und Zyklusschwankungen
  • Manuelle Therapien für Frauen: Reflexzonentherapie, Körper- und Ohrakupunktur; Moxibustion und Homöosiniatrie bei Frauenleiden
  • Unterleibsinfektionen: Aufklärung über und Prophylaxe von Blasen- und Unterleibsentzündungen; Alternativen zur Antibiotika-Therapie
  • Krebsvorsorgeuntersuchung: Der PAP-Test; Beurteilung eigener Abstriche; der Blick ins Mikroskop
  • Frauenpräparate selbst gemacht: Frauendusche, Salben und Sitzbäder; Vaginalzäpfchen
  • Fruchtbarkeitssteigerung von Frau und Mann
  • Mutter und Kind: Naturheilkundliche Begleitung von Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit
  • Erkrankungen der weiblichen Brust: Therapiekonzepte für Brust und Gefühlswelt
  • Neubildungen und Präkanzerosen: Zysten, Myome, Endometriosen und Präkanzerosen. Pflanzliche Antidyskratica, Enzym- und Vitamintherapie. Wissenswertes zur Misteltherapie
  • Wechseljahre und Hormone: Therapiekonzepte bei klimakterischen Beschwerden und Schilddrüsenleiden; Rheuma und Osteoporose

Info & Anmeldung 2019/2020

Ausbildungsort, Termine und Zeiten

Fr. und Sa. 10.30 bis 18 Uhr; So. 9.30 bis 17 Uhr.

Termine:

01.-03. November 2019
13.-15. Dezember 2019
10.-12. Januar 2020
07.-09. Februar 2020

Jeweils im Seminarraum der Klösterl-Apotheke, Waltherstr. 27, München (Rückgebäude)

Lehrgangskosten inkl. Material und Skript

Gesamt: € 1.645,- fällig bis 1.9.2019; oder

Raten: Einmalrate € 995,- (fällig bis 1.9.2019) und 4 Raten je € 190,- ab 1.11.2019, jeweils zum 1. des Monats

Zur Information

Für den Lehrgang sind Grundkenntnisse in Homöopathie und Kräuterheilkunde hilfreich. Ehemalige Teilnehmer unserer Gesamt-Ausbildungen in T.A.M. und Phytotherapie erhalten 10 % Ermäßigung. Keine Mehrfachermäßigung möglich.

Zur Buchung bitte wählen

Die Dozenten des Intensivlehrganges Frauenheilkunde

Margret Madejsky
Margret Madejsky
Mitbegründerin Natura Naturans, Heilpraktikerin, Buchautorin
Roland Andre
Roland Andre
Apotheker
Christine Baumann
Christine Baumann
Betriebswirtin, Heilpraktikerin
Sibylle Honisch
Sibylle Honisch
Heilpraktikerin, Zytologische Lehrassistentin
Monika Huber
Monika Huber
Heilpraktikerin
Stefan v. Löwensprung
Stefan v. Löwensprung
Arzt
Dr. med. Bartholomeus Maris
Dr. med. Bartholomeus Maris
Gynäkologe, Buchautor
Gabriela Nedoma
Gabriela Nedoma
Naturpädagogin
Dr. phil. Milena Raspotnig
Dr. phil. Milena Raspotnig
Psychologin, Heilpraktikerin
Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor
Dr. med. Kerstin Späthe
Dr. med. Kerstin Späthe
Ärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Toggle Directions