Die Kräuterkunde des Paracelsus

///Die Kräuterkunde des Paracelsus

Die Kräuterkunde des Paracelsus

 49,90

Enthält 7% reduzierte MwSt.

Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition,
Olaf Rippe, Margret Madejsky

Kategorie:

Beschreibung

In einer schnelllebigen Zeit wie der unseren ist die Suche nach dem Beständigen in der Heilkunst besonders wichtig. Die“Kräuterkunde des Paracelsus“ befasst sich daher ganz bewusst mit rund 500 Jahre altem Heilwissen und überprüft beispielsweise alte Erkenntniswege wie die Signaturenlehre auf ihre heutige Gültigkeit. Das Weltbild des Paracelsus und seine Vorstellungen zur Therapie mit Heilpflanzen umfassen jedoch auch die alten Mutterwissenschaften Metaphysik, Alchimie, Astrologie und Magie, aus denen später Physik, Chemie, Astronomie und Psychologie hervorgegangen sind.

Weil sich Paracelsus unter anderem von Bauerndoktoren, Volksmedizinern und Zigeunern inspirieren ließ, werden auch außergewöhnliche Anwendungsgebiete abgehandelt wie etwa Räucherungen gegen Besessenheit oder Schutzpflanzen vor Verzauberung. Außerdem erinnert uns Paracelsus an viele fast vergessene Heilpflanzen, welche die Naturheilkunde auch heute noch bereichern könnten.

Nicht zuletzt will dieses Buch den Heilkräuterschatz des Paracelsus aus der Geschichte in die Gegenwart holen und für unsere Zeit nutzbar machen. Wegen seiner enormen Bandbreite und seiner philosophischen Tiefe bleibt der Arzt und Wahrheitsforscher Paracelsus auch nach 500 Jahren immer noch eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration für die Naturheilkunde.

Zusätzliche Information

AutorIn

Margret Madejsky, Olaf Rippe

Themengebiete

Phytotherapie, Paracelsusmedizin, Naturheilkonzepte, Medicina Magica

Verlag

AT-Verlag

Ausführung

Klebebindung, mit zahlreichen farbigen Abbildungen

Umfang

464 Seiten

ISBN-13

978-3038003137

Erscheinungsjahr

1. Oktober 2006

Auflage

1. Auflage