Metalle in der Kinderheilkunde

 24,95

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Vortrag von Olaf Rippe auf dem TEN Kongress, Solothurn, 2018 – Länge ca. 90 Minuten

In der Kinderheilkunde verordnet man Metalle z.B. bei Traumen, seelischen Themen, bei Leiden des Immunsystems, Begleitung von Impfungen oder zur Behandlung von Impffolgen, zur Förderung der geistigen Entwicklung bei Schulschwierigkeiten oder sozialen Problemen.

Artikelnummer: TENS18_V07 Kategorie:

Beschreibung

Vortrag von Olaf Rippe auf dem TEN Kongress, Solothurn, 2018 – Länge ca. 90 Minuten

Unter den Heilmitteln nehmen Metalle eine Sonderstellung ein. In potenzierter Form oder in alchimistischer Zubereitung wirken sie in besonderer Weise auf das seelisch-geistige im Menschen ein und sie sind die Arzneien der Wahl bei typischen Krankheiten der unterschiedlichen Lebensalter, besonders, wenn diese zur Chronizität neigen. In der Kinderheilkunde verordnet man Metalle z.B. bei Traumen, seelischen Themen, bei Leiden des Immunsystems, Begleitung von Impfungen oder zur Behandlung von Impffolgen, zur Förderung der geistigen Entwicklung bei Schulschwierigkeiten oder sozialen Problemen.

Weitere Informationen

ReferentIn

Olaf Rippe

Themengebiete

Phytotherapie, Naturheilkonzepte