Lade Veranstaltungen

Post-Covid-Syndrom (Long Covid) – Online Symposium im Rahmen des 12. TEN Kongresses

Veranstaltet vom NHK Institut für integrative Naturheilkunde

Das Post-Covid-Syndrom (Long Covid) umfasst eine Reihe von Spätfolgen, die nach einer abgeklungenen Covid-19-Infektion auftreten können. Die Betroffenen sind zwar von der Viruserkrankung genesen, doch keineswegs gesund. Sie leiden unter Langzeitfolgen wie chronischer Müdigkeit, Atem-beschwerden, Geruchsverlust, Konzentrationsproblemen, Ängsten und Depressionen.

Auffällig ist, dass es vor allem neurologische Spätfolgen sind, unter denen die Betroffenen leiden.
Aber auch bei milden Verläufen sind nachhaltige Symptomatiken zu be-obachten. Die wissenschaftliche Erkenntnislage zur Therapie des Post-COVID-Syndroms ist unbefriedigend, insbesondere hinsichtlich komple-mentärmedizinischer Verfahren, die bei chronischen Erkrankungen gute Ergebnisse erzielen.

An diesem Symposium gehen wir diesen Fragestellungen nach welche therapeutischen „Werkzeuge“ in der TEN Praxis zu Hilfe genommen wer-den können und was persönlich gemacht werden kann aus Sicht der Pri-mär- und Sekundärprävention.

Wir freuen uns sehr, auf diesen spannenden Tag!

Anmeldung über NHK

U.a. mit unseren Referenten aus den online Vorträgen zum Thema “Corona natürlich behandeln”

Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor
Dr. med. Johannes Wilkens
Dr. med. Johannes Wilkens
Arzt

Titel

Nach oben