Lade Veranstaltungen

Tagesseminar mit Olaf Rippe am Andreashof

Unsere Vorfahren kannten keine Bücher und hatten kein Labor und doch wussten sie um die Kräfte der Pflanzen, doch woher? Das Geheimnis ist die genaue und einfühlsame Beobachtung der Signaturen, bzw. Zeichen der Natur.

Die Signaturenlehre ist ein uralter und weltweit bekannter Weg der intuitiven Heilmittelerkenntnis. Vereinfacht gesagt, zeigt sich dem Betrachter die Heilpflanze durch Gestalt, Form, Farbe, Geschmack oder Geruch. Auch ihre besonderen Wachstumszeiten oder -orte und ihre Vorlieben für andere Pflanzen spielen dabei eine Rolle.

„Mein besonderes Anliegen ist die Integration der überlieferten volksmedizinischen Erfahrungen und des hermetischen Wissens alter Meister in die Heilkunde von heute.

Vergleicht man die Ergebnisse mit den Erkenntnissen der modernen Phytotherapie, zeigen sich verblüffende Parallelen. Die Signaturenlehre ist aber auch ein sehr persönlicher und meditativer Weg, um das Wesen der Pflanze zu erfahren – wer sich behutsam und achtsam einer Pflanze nähert, dem offenbart sie gerne ihre Geheimnisse.

Neben einer allgemeinen Einführung in die Signaturenwelt, werden wir uns in gemeinsamen Studien und Meditationen dem Wesen der Pflanzen nähern – der Andreashof mit seinem Paradiesgarten bietet hierfür den idealen Rahmen.

Anmeldung über Storl Akademie

Ort: Andreas Hof Überlingen, Kirchgasse 35, 88662 Überlingen | Zeit: ab 9.00 Treffen im Seminarraum, 10.00 – 13.00 Seminar, 13.00 Mittagessen und Zeit zur freien Verfügung, 14.30 – 18.00 Seminar, 18.00 Abreise | Kosten: 150€| Info: Anmeldung erfolgt über Storl Akademie

Der Referent des Tagesseminares “Signaturlehre oder Wie man mit Pflanzen spricht”

Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor

Nach oben