Lade Veranstaltungen

– mit freundlicher Unterstützung der Firma meta Fackler

Der Arzneischatz der Traditionellen Abendländischen Medizin umfasst neben Pflanzen vor allem mineralische Heilmittel, unter denen die Metalle einen Sonderstatus einnehmen.

Die Sieben Planetenmetalle

Metalle sind Kulturträger – wir sprechen von der Bronze- oder Eisenzeit. Gold galt den Ägyptern als Fleisch der Götter und Silber als deren Knochen. Die Anwendung von Metallen als Heilmittel geht bis in antike Zeiten zurück. Durch die Kunstgriffe der Alchemie, die ihre Wurzeln im alten Ägypten hat, konnte man die Metalle in vollem Umfang therapeutisch anwenden.
Alchimisten suchen nach der Brücke zwischen Kosmos und Natur. In der astrologischen Medizin werden die Metalle durch die Planetenidee den Zentralorganen zugeordnet und sind daher deren wichtigste Heilmittel; Beispiele sind die Analogieketten von Sonne-Gold-Herz oder von Jupiter-Zinn-Leber.
In der Homöopathie, Spagyrik und der anthroposophischen Medizin sind Metalle die Basismittel zur Konstitutionsbehandlung, besonders aber von geistigen Themen.

Es gibt auch Firmen, die sich diesem Denken verpflichtet fühlen, dazu gehört meta Fackler, deren Komplexmittel Kompositionen nach diesem Vorbild sind. Diese Präparate stehen im Mittelpunkt dieses Abends.

Anmeldung online Seminare über Orthomedia

Info: Nur für Fachpublikum und Teilnehmern der Ausbildungen von Natura Naturans. Eine Anmeldung ist erforderlich und erfolgt über orthomedia. Anmeldeschluss bis ca. 2 Stunden vor Beginn. Sie erhalten vorab einen Link zur Teilnahme, den Sie einfach nur anzuklicken brauchen und einen weiteren zum Download der Unterlagen.
Notwendig für eine Teilnahme sind Chrome oder Firefox als Browser, und ein PC mit Lautsprechern; Mobiltelefone gehen auch. | Zeit: 18.30 bis ca. 20.30 Uhr

Der Referent des online Vortrages “Die Sieben Planetenmetalle”

Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor