Lade Veranstaltungen

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für dieses Event aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketanzahl verändert werden.
Karten sind nicht verfügbar

Vortrag in München mit Olaf Rippe über Symbolik, Mythologie und Heilkunst aus der Sicht des Künstlers

Künster haben einen besonderen Blick auf die Phänomene. Sie bilden nicht die Realität ab wie ein Foto, sondern schauen in das Unsichtbare hinein. Wir folgen in diesem Vortrag ihrem Blick hinter die Kulissen des Sichtbaren und machen dabei eine faszinierende Entdeckungsreise in das verborgene Reich der Heilpflanzen – Mythen, Sagen, Symbolik und Brauchtum aus der Sicht des Künstlers geben uns Hinweise auf eine mögliche Anwendung auch als Heilmittel.

Von Alraune und anderen Zauberpflanzen in der Kunst. Im Reich der Elfen, Zwerge und Gnome – der Blick des Künstlers in die Anderswelt. Götter, Mythen und Heroen – warum bestimmte Pflanzen den Göttern geweiht sind und was bedeutet dies für eine Anwendung als Heilmittel. Axis mundi – vom Weltenbaum, Totenbäumen und Paradiesbäumen. Der veränderte Blick auf die Welt – vom magischen Sehen unserer Vorfahren, hin zum Blick durch die Brille der Ratio unserer Tage.

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Ort: Seminarraum der Klösterl-Apotheke, Waltherstr. 27 (Rgb), München | Zeit: 19 bis ca. 21:15 Uhr |  Kosten: € 20,-

Der Referent des Vortrages “Die Pflanze in der Kunst”

Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor