Lade Veranstaltungen

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Intensivlehrgang Astromedizin pro Person online per Zoom
€ 1.785,- Frühbucherpreis (ermäßigt €1685,-) bei Zahlung bis 01.2.2024, danach € 1995,- (ermäßigt 1895,-) für TeilnehmerInnen einer Ausbildung, auch Ehemalige. Bitte geben Sie im Kommentarfeld an, welche Ausbildung Sie belegt haben, dann ändern wir den Rechnungsbetrag entsprechend.
1.995,00
Unbegrenzt
Intensivlehrgang Astromedizin pro Person Präsenz
€ 1.785,- Frühbucherpreis (ermäßigt €1685,-) bei Zahlung bis 01.2.2024, danach € 1995,- (ermäßigt 1895,-) für TeilnehmerInnen einer Ausbildung, auch Ehemalige. Bitte geben Sie im Kommentarfeld an, welche Ausbildung Sie belegt haben, dann ändern wir den Rechnungsbetrag entsprechend.
1.995,00
Unbegrenzt
Intensivlehrgang Astromedizin pro Person Präsenz Ratenzahlung
€ 950,- Einmalzahlung (Frühbucherpreis bis 01.2.2024; ermäßigt € 850,- / danach € 1050,-, ermäßigt 950,-) und 6 Raten a € 180,- ab 1.5.2024 als Dauerauftrag
2.030,00
Unbegrenzt

Intensivlehrgang Astromedizin – Online oder als Präsenz in Wessling
in 3 Modulen mit Olaf Rippe, Margret Madejsky, Riki Allgeier und Michael Allgeier, sowie Robert von Heeren

Die Verknüpfung von Astrologie und Medizin ist eine der tragenden Säulen der Heilkunst nach Paracelsus.

Bereits aus dem Geburtshoroskop lassen sich körperliche oder seelische Schwachpunkte, die Neigung zu bestimmten Krankheiten wie auch deren mögliche Ursachen ablesen. Es offenbart uns jedoch auch Heilmittel und Wege des Heilwerdens, die den astralen Konstellationen entsprechen.

Somit ist das Horoskop der Schlüssel zu einer individuellen Heilkunst nach Paracelsus. Diese Art der Krankheitsbetrachtung und der Heilmittelfindung erschließt einem darüber hinaus auch die Anthroposophische Medizin, in der Planetenprozesse eine große Rolle spielen.

In diesem Intensivlehrgang machen wir Sie zuerst mit den Grundregeln der Horoskopbetrachtung sowie mit der Analogielehre (sog. „senkrechtes Weltbild“) vertraut, um Sie dann Schritt für Schritt in die praxisorientierte Anwendung der Astrologie in Verbindung mit Naturheilkunde einzuführen.

Ziel ist die Einbettung der Horoskoparbeit als diagnostisches Werkzeug wie auch als Methode der Heilmittelfindung in die naturheilkundliche Beratung.

Modul 1 – Der Blick in die Sterne mit Margret Madejsky, Olaf Rippe
29. Mai (10:30 Uhr) bis 02. Juni 2024 (17 Uhr)

Grundlagen der Astromedizin

In diesem Modul vermitteln wir die grundlegenden Kenntnisse zum Aufbau des Horoskops. Dazu gehören einmal die 12 Sternzeichen und die damit verbundenen Lebensthemen, die 12 Häuser, sowie die Qualität der Planeten oder die Unterteilung in die 4 Quadranten mit den Eckpunkten , die dann später für eine astromedizinische Beratung von besonderer Bedeutung sein werden. Gleichzeitig stellen wir Arzneistoffe vor, die man den Sternzeichen und Planeten zuordnet.

Beginnen werden wir jedoch mit der hermetischen Betrachtung der Gestirne als uralten Einweihungsweg.

Von Anfang an werden wir den Fokus dabei auf eine medizische Betrachtung legen und auch immer wieder therapeutische Tipps zur Behandlung geben, so dass dieses Wissen gleich in der Praxis einfließen kann.

Auf jeden Fall möchten wir dazu auch spontane kürzere Exkursionen zur sinnlichen Vertiefung machen, wozu unser Seminarort in Wessling geradezu einlädt, oder wir machen Zugaben nach Unterrichtsschluss, dies vor allem auch als kleiner Anreiz, doch in Präsenz dabei zu sein. Diese Stunden haben die

Onlineteilnehmer dann keinen Unterricht, dafür sparen diese ja erheblich bei den Sekundärkosten als Ausgleich.

Modul 2 – Wie oben so unten – mit Margret Madejsky, Olaf Rippe, Riki und Michael Allgeier
12.7. (10.30 Uhr) bis 14.7.2024 (17 Uhr) und 2.8. (10.30 Uhr) bis 4.8.2024 (17 Uhr)

hierfür sind bei Einzelbuchung Grundkenntnisse in Astrologie erforderlich

Der Mensch und die Natur als Spiegelbild des Kosmos

Nachdem wir im ersten Modul Grundlegendes zur Astrologie gelernt haben, widmen wir uns nun der detaillierten Betrachtung einer Beziehung der Gestirne zum Krankheitsgeschehen und zu möglichen Heilmitteln.

Wir betrachten astrologische Fallbeispiele und lernen das genaue Hinsehen, um Schwachpunkte und Stärken zu entdecken. Dabei beachten wir auch die aktuellen Einflüsse der Gestirne als Transite in Bezug zum Geburtshoroskop. Wesentlich ist dabei das Verständnis jedes Krankheitsgeschehens als alchimistischen Prozess der Transformation, hin zur spirituellen Reifung. Ein besonderer Aspekt ist deshalb auch das Erkennen von Begabungen, der Berufung und der Heilergabe aus dem Horoskop.

Wir erlernen astrologische Therapiekonzepte nach den Regeln einer “goldenen Kette”  – dabei geht um die Erkenntnis der inneren Beziehungen von Planetenkräften zu Metallen, Pflanzen und tierischen Arzneien und deren sinnvolle Kombination. Die wenigen Firmen, die diese Prinzipien beachten, stellen wir dabei natürlich auch vor.

Astromedizin in der Praxis – mit Olaf Rippe, Margret Madejsky, Riki Allgeier, Robert von Heeren
Onlinetage 20.9. (10.30 Uhr) bis 22.9.2024 (17 Uhr); Onlineabende (10.10., 7.11., 21.11.2024 jeweils von 18 bis 21 Uhr)

hierfür sind bei Einzelbuchung Grundkenntnisse zur Astrologie erforderlich wie sie Modul 1 und 2 vermittelt wurden

In diesem Modul befassen wir uns mit der Ableitung besonderer Krankheitsideen aus dem Horoskop. Neben einer Eigenanalyse werden wir hierzu zahlreiche Fallbeispiele aus der astrologischen Praxis anschauen und wir werden gemeinsam Therapiekonzepte entwickeln.

Außerdem widmen wir uns einigen Spezialthemen der Astrologie, in dem wir beispielsweise Operationstermine und ähnliches nach astrologischen Gesichtspunkten erarbeiten und uns der Biografiearbeit widmen. Ein weiteres Thema wird dabei die Sonderrolle von Chiron sein – dem “verletzten Heiler”, den man beim Thema Berufung und Karma beachten sollte.

Abschlussarbeit im Anschluss an die Ausbildung (freiwillig):

Wer will, kann sich Horoskope oder andere Themen zur Astromedizin auswählen und eine mehrseitige Arbeit erstellen. Die Abschlussarbeit ist Voraussetzung für ein Zertifikat.

Kosten

Jeweils inkl. Skript (als PDF! und sofern gelungen, auch mit Aufzeichnung der Zoomanteile bis 2 Monate nach Ausbildungsende); zzgl. Unterkunft, Verpflegung, Reisekosten sowie PC-Software Astrologie (Astroworld ca. 100,- €).

Gesamtbuchung: € 1995,- (ermäßigt für unsere Ausbildungsteilnehmer, auch ehemalig 1795,-)
Ratenzahlung:  € 1050,- Einmalzahlung, zahlbar bis 1.3.24 und 6 Raten a € 180,- ab 1.4.2024 als Dauerauftrag

Einzelbuchung: siehe Veranstaltungskalender

Info: Die Ermäßigungen gelten für ehemalige und aktuelle Teilnehmer an unserer Ausbildungen in Phytotherapie und Trad. Abendl. Medizin und dem Frauenlehrgang. Sonstige Ermäßigungen sind nicht möglich. Bitte im Kommentarfeld bei der Bestellung die entsprechende Ausbildung angeben, dann senden wir eine korrigierte Rechnung zu.
Wer bereits unsere Astrowoche 2023 besucht hat, bekommt bei einer Gesamtbelegung 300,- Rabatt angerechnet.

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch unsere Seminar-Rücktrittsversicherung. Sonst gelten bei einer Absage Ihrerseits unsere AGBs

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Titel

Nach oben