Zauberholz & Weltenbaum

Baumerlebnistage im Eibenwald – 23. bis 25.04.2021

Symposium für traditionelle Heilweisen / Vorträge und Vertiefungsseminare

Mit Beiträgen von Margret Madejsky & Olaf Rippe sowie Conrad Amber, Roland Andre, Nana Nauwald, Jürgen Oswald, Marco Pogacnik und Dr. med. Johannes Wilkens

Bäume sind wichtig, dies zeigen auch die vielen neuen Bücher und Medienberichte zum Thema Wald. Bereits 2014 hatten wir deshalb ein solches Baumevent veranstaltet und an den großen Erfolg von damals möchten wir nun mit neuen Themen und Referenten anknüpfen.

Abgesehen von der immensen ökologischen und gesundheitlichen Bedeutung, entdecken wir das Baumwesen eigentlich erst jetzt als fundamentales Netzwerk des Lebens. Eigentlich ist es aber eher eine Wiederentdeckung. Für unsere Vorfahren waren bestimmte Bäume und Sträucher noch Wohnorte der Götter und Sitz der Hausgeister. Seit unzähligen Jahrhunderten dienen markante Bäume als Versammlungsorte oder Mittelpunkt der Gemeinschaft.

Bäume begleiten uns von der Wiege bis zum Sarg. Wir wohnen mit, auf und in ihnen, ihr Holz spendet uns Lebenswärme und ihre Früchte dienen uns als Nahrung. Darüber hinaus liefern Harze, Hölzer, Rinden oder Sprossen zahlreiche Heilmittel. Nicht zuletzt berühren Bäume unsere Seele und zeigen uns Kraftorte an, wo wir auftanken können, oder auch heilige Plätze, die uns den heilsamen Kontakt mit dem Numinosen ermöglichen.

Sich mit Bäumen zu beschäftigen und zu verbünden, bedeutet, sich eine unerschöpfliche Seelenkraftquelle zu erschließen. Daher wollen wir unser ganzes Augenmerk drei Tage lang an einem von altehrwürdigen Bäumen gesegneten Kraftplatz auf diese Wunderwerke der Natur richten.

Anmerkungen zum Tagesablauf in Zeiten von Corona

Als wir diese Tagung 2019 geplant hatten, gab es kein Corona. Auf Grund der herrschenden Hygienebedingungen bezüglich Corona, haben wir die Tagung vom Herbst 2020 auf den Frühling 2021 verschieben müssen. Das Konzept haben wir entsprechend den gesetzlichen Vorgaben angepasst. Grundsätzlich wird es getrennte Gruppen geben, so dass die Gruppengröße eine Abstandsregel und andere Hygienemaßnahmen gewährleistet. Die Teilnehmerzahl ist daher auf 60 begrenzt.

Mit Ihrer Anmeldung werden Sie von uns einer der Basis-Gruppen am Freitag und Samstag zugeteilt. Für den Samstag und Sonntag haben Sie die Möglichkeit, sich Ihr Wunschseminar auszuwählen. jedes Seminar kann nur einmal gebucht werden. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl wird bei Überbuchung eines Seminars auf die noch freien Plätze in den anderen Seminaren umgebucht (die Belegung erfolgt in der Reihenfolge des Datums der Anmeldung). Aus der Anmeldung kann kein Anspruch auf einen Wunschtermin abgeleitet werden. Wenn Sie mit jemand gemeinsam ein Seminar besuchen wollen, können Sie das gerne bei der Anmeldung vermerken – wir versuchen unser Bestes, können dies aber nicht in jedem Fall garantieren.

Zum Seminar in Wessobrunn müssen wir mit PKWs fahren; wir versuchen auf jeden Fall hierfür Fahrgemeinschaften zu bilden, falls Sie ohne Auto anreisen.

Programm Freitag

Einlass ab 12:30 Uhr

Gruppe A im Vortragssaal

13:30 bis 14:20 Uhr – Margret Madejsky
Heilsame Waldflora:
Wer Bäume liebt, stolpert unweigerlich über deren Begleiter, die Waldflora. Darunter finden sich Aronstab, Bärlapp, Fliegenpilz oder Tollkirsche, die in der Homöopathie eine Rolle spielen, aber auch altbewährte Heilkräuter wie Bärlauch, Giersch, Leberblümchen oder Salomonsiegel. Bei einem Bilderspaziergang durch den heimischen Wald werden die Heilkräfte von etwa zwei Dutzend grünen Waldbewohnern vorgestellt.

14:40 bis 15:30 Uhr – Conrad Amber
Baumwelten: Wie schaffen es diese komplexen Wesen, so alt zu werden. Sie sind an ihren Standort gebunden und können bei Schwierigkeiten nicht fliegen. Deshalb haben Bäume bis zu 20 Sinne entwickelt.  Wie kommunizieren sie, helfen einander und wie können wir ihr Leben und Ihre Fähigkeiten erkennen und ablesen.

Gruppe B – Waldbegehung

13:30 bis 15:30 Uhr – Olaf Rippe und Jürgen Oswald
Baumbegegnung:
In einer geführten Baummeditation fokussieren wir unsere Sinne auf den Wald. Hierbei lassen wir unseren Alltag hinter uns und tauchen in die Welt der Bäume ein. Treffpunkt ist auf dem unteren Parkplatz beim Gasthof Eibenwald. Bitte Sitzgelegenheit und feste Schuhe mitnehmen.

15:30 bis 16:30 Pause im Gasthof Eibenwald

16:30 bis 18:30 Uhr – Gruppenwechsel
Gruppe A trifft sich auf dem unteren Parkplatz zur Waldbegehung; bitte Sitzgelegenheit mitnehmen
Gruppe B trifft sich im Vortragssaal

19 Uhr Abendessen im Gasthof Eibenwald

Programm Samstag

Einlass ab 8:30 Uhr – Sie wählen sich für diesen Tag ein Seminar aus

Gruppe A-1 und A-2 im Vortragsaal

09:00 bis 10:00 Uhr – Olaf Rippe
Der Weltenbaum Eibe: Mythos und Heilkraft eines uralten Baumwesens, Tor zur Anderswelt, magischer Schutz und neuerdings auch Heilmittel beim Karzinom – eine Bilderreise zu magischen Orten in Irland, Frankreich und Deutschland.

10:15 bis 11:15 Uhr Johannes Wilkens
Kiefer, Tanne und Machandelbaum (Wacholder): Nadelgehölze in der Therapie – Wir ergründen Brauchtum und Märchen von Wacholder, Kiefer und Tanne (sowie deren Misteln) und entdecken wunderbare Heilmittel.

11:30 bis 12:30 Uhr – Margret Madejsky
Die Birke – Naturapotheke in Baumgestalt: In der Birke erblicken wir Wiegenbaum, Maibaum, Glücksbaum, Schamanenbaum u. v. m. Es sind nicht nur besonders ästhetische Leuchtgestalten in Wald und Flur, sondern Birken verfügen auch über beachtliche Heilkräfte, die sich in der modernen Naturheilpraxis geradezu als unentbehrlich erweisen. In diesem Vortrag begeben wir uns auf eine Bilderreise, studieren die Signaturen, verschaffen uns einen Überblick über Heileigenschaften und Studienlage, lernen die Vielfalt an Naturarzneien und die wichtigsten Rezepte kennen, die dieser wunderbare Heilbaum hervorbringt.

Gruppe B-1 Seminar im Nebenraum

09:00 bis 12:30 – Roland Andre
Bäume in der Volksheilkunde: Baumrezepte aus volksheilkundlichen Überlieferungen für die Praxis von heute. In der Volksmedizin wird alles verwendet, was ein Baum liefern kann, von den Blättern, über Harze und Rinden, bis zu Blüten und Früchten, in Form von Tees, Tinkturen, Sirupen, Pflastern, Salben und Bädern. In alter Zeit waren dies Arzneien in jeder Hausapotheke. In diesem Workshop lernen Sie die Herstellung und Anwendung traditioneller Baumarzneien kennen.

Gruppe B-2 Seminar im Eibenwald

09:00 bis 12:30 Uhr – Nana Nauwald
Wurzelwelten: Eine rituelle Zeit, um mit allen Sinnen die Lebensqualitäten des eigenen inneren Verwurzelt-Seins zu erspüren. Eine rituelle Körperhaltung nach Dr. F. Goodman und ein schamanisches Ritual zur Ehrung des Baumgeistes können in diese lebensstärkende Erfahrung führen und das Bewusstsein für die Erkenntnis schärfen, dass nicht nur die Wurzelgeflechte von Bäumen miteinander verbunden sind, sondern auch unser menschliches Lebens-Wurzel-Geflecht – zum eigenen Wohle und zum Wohle der Gemeinschaft aller Wesen. Bitte Getränk, Sitzgelegenheit und feste Schuhe mitnehmen. Treffpunkt am Parkplatz Gasthof Eibenwald.

12:30 bis 14:30 Mittagspause

14:30 bis 18:00 Uhr – Gruppenwechsel

Gruppe A-1 trifft sich im Nebenraum zum Workshop mit Roland Andre
Gruppe A-2 trifft sich zur Waldbegehung am Parkplatz Gasthof Eibenwald; Bitte Getränk, Sitzgelegenheit und feste Schuhe mitnehmen.
Gruppe B-1 und B-2 trifft sich im Vortragssaal

19 Uhr Abendessen im Gasthof Eibenwald

Programm Sonntag

Einlass ab 8:30 Uhr – Sie wählen sich für diesen Tag zwei Seminare aus

Seminarzeiten sind 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Seminar 1

Der Baum als ein kosmisches Wesen – Waldbegehung mit Marko Pogacnik
Bäume bergen viele Schichten der Erinnerung und mehrere Dimensionen des elementaren Bewusstseins in sich. Wir wollen hineinhorchen, was die Baumwesen uns Menschen heutzutage mitteilen möchten. In diesem Seminar geht es darum, die geomantische Sprache des Waldes kennen zu lernen, um mit der Erdseele und ihren heilsamen Kräften in Kontakt zu kommen. Mit Übungen zur Kontemplation und bestimmten Körperhaltungen nähern wir uns dem Phänomen Wald und Baum. Bitte mitbringen: feste Schuhe, Getränk und Sitzgelegenheit. Treffpunkt auf dem oberen Parkplatz Gasthof Eibenwald.

Seminar 2

Lebensraum Wald – Waldbegehung mit Jürgen Oswald
Bäume sind Wissensträger aus der alten Zeit und feinstofflicher Energiespender. Der Wald ist ein wahrhaftiges Ökosystem und ein holistischer Heilraum für Geist und Seele. In diesem Seminar werden unsere Empfindungen pulsiert und angeregt, so dass wir diese besonderen Naturkräfte erfahren können. Wir lassen uns berühren vom Baumatem und Waldhauch und baden in diesen wertvollen Ätherstrukturen, die unsere Sinne erfreuen. Bitte mitbringen: feste Schuhe, Getränk und Sitzgelegenheit. Treffpunkt auf dem oberen Parkplatz Gasthof Eibenwald.

Seminar 3

Quelle des Lebens – geomantische Exkursion nach Wessobrunn mit Olaf Rippe
Wir besuchen die 3 Heilquellen im Kloster Wessobrunn und die Tassilolinde, die vielleicht älteste Linde Deutschlands. Dieser uralte Kraftplatz steht in einer energetischen Beziehung zum Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel im Chiemsee und zu Freising, dem bedeutendsten sakralen Ort im frühen Mittelalter, in der die Klostergründungen erfolgten. Auf meditative und rituelle Weise erfahren wir diesen heiligen und heilenden Ort in seinen verborgenen Dimensionen und spüren seine heilenden Wirkungen. Bitte mitbringen: feste Schuhe, Getränk und Sitzgelegenheit. Treffpunkt auf dem Kirchplatz im Kloster Wessobrunn. Für Teilnehmer ohne Auto besteht die Möglichkeit einer Mitfahrgelegenheit.

12 bis 14 Uhr Mittagspause, wahlweise im Gasthof Post in Wessobrunn oder im Gasthof Eibenwald

14 bis 17 Uhr Gruppenwechsel

und Ende der Baumtagung am jeweiligen Seminarort.

Info & Anmeldung

Termin

Freitag 23.4.2021 – 13:30 bis 15:30 Uhr und 16:30 bis 18:30 Uhr (Gruppenwechsel nach der Kaffeepause)
Samstag 24.4.2021 – 09 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr (Gruppenwechsel nach dem Mittagessen)
Sonntag 25.4.2021 – 09 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr (Gruppenwechsel nach dem Mittagessen)

Ort

Hotel Landgasthof “Zum Eibenwald”, Peissenberger Straße 11, 82405 Paterzell (www.landgasthof-eibenwald.de)

Kosten (jew. inkl. Tagungsunterlagen)

Kombiticket Fr / Sa / So 395,- €; darin enthalten sind sämtliche Vorträge, die Waldbegehung am Freitag, ein Seminar zur Auswahl am Samstag und zwei Seminare zur Auswahl am Sonntag.

Jeweils zzgl. Verpflegung und / oder Übernachtung.

Zur Information

Teilnehmerbegrenzung: 60 Personen aufgrund von Coronaregeln.

Anreise und Ausrüstung: Da es erfahrungsgemäß im April nicht sehr warm ist, sollten Sie für die Seminare wirklich warme Kleidung und eine wärmende Unterlage zum Sitzen mitbringen. Die Seminare werden auch bei schlechtem Wetter im Freien durchgeführt.

Für Teilnehmer ohne Auto besteht die Möglichkeit, sich am Bahnhof Weilheim ein gemeinsames Taxi zu nehmen – bitte vermerken Sie auf der Anmeldung, wenn Sie hierfür Mitfahrer suchen – auf Anfrage versuchen wir auch evtl. Mitfahrgelegenheiten zu vermitteln. Bitte teilen Sie bei Anmeldung mit, ob Sie eine MFG bieten oder benötigen und dass wir Ihre Adresse hierfür weitergeben dürfen.

Übernachtung / Verpflegung: für auswärtige Teilnehmer haben wir Einzel- und Doppelzimmer vorreserviert. Bitte wenden Sie sich für Übernachtungsanfragen direkt an den Gastwirt und berufen sich auf die Veranstaltung: www.landgasthof-eibenwald.de Weitere Zimmer haben wir im Gasthof zur Post (www.post-wessobrunn.de) in Wessobrunn reserviert. In Weilheim gibt es weitere Möglichkeiten.

Damit ein zügiger Ablauf für das Essen vor Ort gewährleistet ist, kann man am Freitag vor Seminarbeginn sein Essen für die jeweiligen Tage vorbestellen. Die Kosten sind extra vor Ort zu begleichen. Näheres erfahren Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung.

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch unsere Seminar-Rücktrittsversicherung

Zur Anmeldung

Info & Anmeldung

Termin

Freitag 23.4.2021 – 13:30 bis 15:30 Uhr und 16:30 bis 18:30 Uhr (Gruppenwechsel nach der Kaffeepause)
Samstag 24.4.2021 – 09 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr (Gruppenwechsel nach dem Mittagessen)
Sonntag 25.4.2021 – 09 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr (Gruppenwechsel nach dem Mittagessen)

Ort

Hotel Landgasthof “Zum Eibenwald”, Peissenberger Straße 11, 82405 Paterzell (www.landgasthof-eibenwald.de)

Kosten (jew. inkl. Tagungsunterlagen)

Kombiticket Fr / Sa / So 395,- €; darin enthalten sind sämtliche Vorträge, die Waldbegehung am Freitag, ein Seminar zur Auswahl am Samstag und zwei Seminare zur Auswahl am Sonntag.

Jeweils zzgl. Verpflegung und / oder Übernachtung; Ermäßigungen sind nicht möglich.

Zur Information

Teilnehmerbegrenzung: 60 Personen aufgrund von Coronaregeln.

Anreise und Ausrüstung: Da es erfahrungsgemäß im April nicht sehr warm ist, sollten Sie für die Seminare wirklich warme Kleidung und eine wärmende Unterlage zum Sitzen mitbringen. Die Seminare werden auch bei schlechtem Wetter im Freien durchgeführt.

Für Teilnehmer ohne Auto besteht die Möglichkeit, sich am Bahnhof Weilheim ein gemeinsames Taxi zu nehmen – bitte vermerken Sie auf der Anmeldung, wenn Sie hierfür Mitfahrer suchen – auf Anfrage versuchen wir auch evtl. Mitfahrgelegenheiten zu vermitteln. Bitte teilen Sie bei Anmeldung mit, ob Sie eine MFG bieten oder benötigen und dass wir Ihre Adresse hierfür weitergeben dürfen.

Übernachtung / Verpflegung: für auswärtige Teilnehmer haben wir Einzel- und Doppelzimmer vorreserviert. Bitte wenden Sie sich für Übernachtungsanfragen direkt an den Gastwirt und berufen sich auf die Veranstaltung: www.landgasthof-eibenwald.de Weitere Zimmer haben wir im Gasthof zur Post (www.post-wessobrunn.de) in Wessobrunn reserviert. In Weilheim gibt es weitere Möglichkeiten.

Damit ein zügiger Ablauf für das Essen vor Ort gewährleistet ist, kann man am Freitag vor Seminarbeginn sein Essen für die jeweiligen Tage vorbestellen. Die Kosten sind extra vor Ort zu begleichen. Näheres erfahren Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung.

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch unsere Seminar-Rücktrittsversicherung

Zur Anmeldung

Die Referenten der Baumheiltage 2021 im Eibenwald

Margret Madejsky
Margret Madejsky
Mitbegründerin Natura Naturans, Heilpraktikerin, Buchautorin
Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor
Conrad Amber
Conrad Amber
Baumbotschafter
Roland Andre
Roland Andre
Apotheker
Nana Nauwald
Nana Nauwald
Künstlerin, Expertin für Trance-Techniken
Jürgen Franz Oswald
Jürgen Franz Oswald
Geomant, Forstwirt und Baumpfleger
Marko Pogacnik
Marko Pogacnik
Künstler, Buchautor und Experte für Geomantie
Dr. med. Johannes Wilkens
Dr. med. Johannes Wilkens
Arzt