Lade Veranstaltungen

Erfahrungsseminar mit Olaf Rippe im Bildungshaus Schloss Goldrain

In diesem praxisbezogenen Seminar spannen wir den Bogen von den antiken Vorstellungen von Krankheit durch eine falsche Säftemischung bis zu den Problemen unserer Zeit. Umweltgifte, aber auch körpereigene Stoffwechselgifte, stellen heute eine der größten Herausforderungen in der Praxis dar. An diesem Tag lernen Sie die bewährte Heilmittel und Entgiftungskonzepte kennen.

Kräuterpfarrer Sebastian Kneipp (1821 – 1897) soll einmal gesagt haben, dass es eigentlich nur drei wichtige Therapieverfahren gäbe: 1. Entgiften 2. Entgiften 3. Entgiften. Mehrere Tausend Chemikalien belasten inzwischen unsere Umwelt und vergiften mehr oder weniger schleichend unseren Körper, man denke nur an das aktuelle Thema Glyphosat. Aber auch körpereigene Stoffwechselprodukte wie Immuntoxine, überfordern den Organismus immer mehr.
Die Folgen sind vielfältig und reichen von Allergien, Autoimmunerkrankungen, Hautleiden und Nahrungsunverträglichkeiten, bis hin zu neurologischen Leiden, Angstzuständen, Depressionen, Erschöpfungssyndrom und Karzinomerkrankungen.

Der Grundpfeiler einer naturheilkundlichen Therapie ist die Entgiftung, die neben den bekannten Ausleitungsverfahren, vor allem die Anregung körpereigener Entgiftungsprozesse mit Heilpflanzen und spagirischen Essenzen zum Ziel hat. Bewährte Heilmittel und Therapiekonzepte stehen im Mittelpunkt dieses Erfahrungsseminars, in dem wir natürlich auch zahlreiche Tränke ausprobieren werden, um einen persönlichen Eindruck von den möglichen Wirkungen zu bekommen.

Kursinhalte und Ablauf:

  • 10 bis 11:30 Uhr Ein Blick in die Geschichte – das Wissen der alten Meister wie Hippokrates und Paracelsus. Über die Dyskrasie als Mutter aller Krankheiten. Die Lehre von den tartarischen Krankheiten– körpereigene (endogene) und künstliche (exogene) Giftstoffe
  • 11:45 bis 13:15 Uhr Möglichkeiten der Stimulation körpereigener Entgiftungsprozesse durch Naturheilarzneien aus Pflanzen und Mineralien. Die besonderen Signaturen der Pflanzen und Mineralien, die sich zur Entgiftung bewährt haben.
  • 15 bis 16:30 Rezepte und Therapietipps zur Ausleitung von Umweltgiften und zur Entgiftung über Leber, Niere, Haut ….
  • 17 bis 18:30 Uhr Abschließende Betrachtung zur Behandlung chronischer Erkrankungen als Folge von Vergiftungen. Fragestunde, open space zur Reflektion
Anmeldung über Schloss Goldrain

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Ort: Bildungshaus Schloss Goldrain, Schlossstr. 33, 39021 Latsch| Zeit: 10 bis ca. 18:30 Uhr | Kosten: 135€ inkl. pdf Skript und Kostproben

Titel

Nach oben