Naturheilkunde für Kinder

Tagung 2024 – Bis 1.6. zum Frühbucherpreis

als Präsenz in Wessling und parallel Online per Zoom

20./21.7.2024

mit Beiträgen von Margret Madejsky & Olaf Rippe sowie von
Saskia Anders-Giehrl, Roland Andre, Evelin Habicher, Prof. Dr. med. David Martin und
Dr. med. Martin Straube

 

Naturheilkunde für Kinder – Hintergründe – Heilmethoden – Heilmittel

“Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.

Sie kommen durch euch, aber nicht von euch, Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen, Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.”

Khalil Gibran (* 06.01.1883, † 10.04.1931)

Die Kindheit ist eine besonders empfindliche Lebensphase. Von der Geburt bis zum Ende der Pubertät gilt es viele Hürden zu meistern, seien es die typischen Kinderkrankheiten, seelische Konflikte oder neuerdings die Einflüsse durch technische Geräte, die unseren Alltag und unser Sozialverhalten dominieren. Gerade die Coronapandemie hat gezeigt, wie schnell es hierdurch zu massiven Störungen kommen kann.

Wie gehen wir aber nun mit diesen Problemen um, was lassen wir als Therapiemethoden zu und welche Arzneimittel geben wir unseren Kindern? Es sind solche Einflüsse, die darüber entscheiden wie sich die Gesundheit in späteren Jahren entwickeln wird.

Die Tagung will zeigen, wie man mit Naturheilkunde die Entwicklungsprozesse in der Kindheit begleiten kann und wie gesundheitliche Probleme besser zu bewältigen sind. Die Beiträge stellen hierzu bewährte Heilmethoden, Heilpflanzen, homöopathische Arzneien, Hausmittel und Firmenpräparate speziell für Kinder vor.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Therapeuten, aber auch interessierte Eltern sind herzlich willkommen. Schließlich sind es oft die Eltern, die darüber entscheiden, welche Heilmethode als erstes zur Anwendung kommt.

Das Tagungsprogramm am Samstag

10:00  bis 11:30 Uhr

Unter den Heilmitteln nehmen Metalle eine Sonderstellung ein. In potenzierter Form oder in alchimistischer Zubereitung wirken sie in besonderer Weise auf das seelisch-geistige im Menschen ein und sie sind die Arzneien der Wahl bei typischen Krankheiten der unterschiedlichen Lebensalter, besonders, wenn diese zur Chronizität neigen. In der Kinderheilkunde verordnet man Metalle z.B. bei Traumen, seelischen Themen, bei Leiden des Immunsystems, Begleitung von Impfungen oder zur Behandlung von Impffolgen, zur Förderung der geistigen Entwicklung bei Schulschwierigkeiten oder sozialen Problemen.

12:00 bis 13:30 Uhr

Erfahrungen aus der Praxis zur Differentialdiagnose und Behandlungsideen – Dr. Martin hat hierzu auch eine Fieber-App entwickelt www.feverapp.de die sich im Praxisalltag sehr bewährt hat.

15:30 bis 18:30 Uhr mit Pause

Wickel und Kompressen sind einfach in der Anwendung sowie effizient und nachhaltig in der Wirkung. Sie sind eine sanfte Möglichkeit unsere Kleinen zu unterstützen, ob zur Gesundheitsvorsorge, zur Linderung diverser Beschwerden oder zur Unterstützung von therapeutischen Interventionen.

Kinder werden meist dann krank, wenn es gerade gar nicht passt: in der Nacht, am Wochenende oder im Urlaub. Gut wenn man weiß, wie man seinem kranken Kind in dieser Situation helfen kann. Wickel lindern Beschwerden rasch, verbessern den Zustand und überbrücken die Zeit bis zum Besuch eines Heilpraktikers oder Arztes. Das Material und die Zutaten dafür finden sich in jedem Haushalt und es ist eine nachhaltige Methode sein Kind in schwierigen Zeiten gut zu unterstützen.

Die praxiserprobte Referentin zeigt, wie es geht. Sie lernen alles Wissenswertes über das richtige Material, die korrekte Anwendung, was es zu beachten gibt und welche ergänzenden Verfahren und Mittel sinnvoll sind, wie diverse Wickelzusätze und Bäder. Nach diesem Workshop können sie einige einfache Wickel und Kompressen in ihrer Praxis oder bei ihren Kindern direkt anwenden.

Das Tagungsprogramm am Sonntag

9:30  bis 11:00 Uhr

Reizüberflutung, Lärm, familiärer, schulischer und/oder sozialer Erwartungs- bzw. Leistungsdruck können bei Kindern vom frühen Kindesalter an zu Überforderung und/oder einer Stressbelastung führen.

Erkennen und Verstehen dieser Überforderung, das Einführen und Einhalten kleiner verhaltenstherapeutischer Interventionen und individuell begleitende Naturheilkunde, bringen enorme Entlastung für das Kind und dessen Umfeld und stärken Resilienz und Selbstvertrauen.

11.30 bis 13:00 Uhr

Die kindliche Entwicklung hängt von vielen sensiblen Bedingungen ab. Kindliche Traumata können die Entwicklung nachhaltig beeinträchtigen. Eine große Zahl von leiblichen Erkrankungen im Erwachsenenalter sehen wir heute als deren Folgen an. Der Referent ist seit vielen Jahren in Krisengebieten als Arzt tätig, um traumatisierten Kindern zu helfen, u.a. im Irak, in Gaza und nun in der Ukraine. In seinem Vortrag erläutert er die Hintergründe und die Natur solcher Schrecken und er zeigt öglichkeiten, wie man verhindern kann, dass sich das Trauma im Körperlichen einprägt. Dazu hat die Naturheilkunde, besonders die Homöopathie und die anthroposophische Medizin, einiges an Möglichkeiten zu bieten, die in anderen medizinischen Systemen fehlen.

14:30 bis 16 Uhr

Für die Wundpflege und die äußerliche Behandlung von Hauterkrankungen bei Kindern steht im Handel eine Vielzahl an Salben, Cremes und Lotionen zur Verfügung. Welche der teilweise als „Klassiker“ bekannten Produkt sind aber tatsächlich wirksam oder zumindest frei von schädlichen Bestandteilen und Nebenwirkungen? Reicht das angebotene Sortiment für eine erfolgreiche Unterstützung eines ganzheitlichen Therapiekonzepts aus oder empfiehlt es sich, individuelle Rezepturen zum Einsatz zu bringen?  Apotheker Roland Andre wird in seinem praxisbezogenen Vortrag einige der im Alltag bewährten Produkte vorstellen aber auch Möglichkeiten aufzeigen, durch das eigene Anfertigen von Rezepturen zusätzliche Optionen zu erschließen. An einem ausgewählten Beispiel wird das Vorgehen für das korrekte Rezeptieren und auch das Zubereiten einer Salbe für die empfindliche Kinderhaut gezeigt.

16:30 bis 18 Uhr

Die Arzneischätze der Homöopathie, der Kräuterheilkunde und der Anthroposophischen Medizin bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Herausforderungen der ersten beiden Jahrsiebte naturheilkundlich zu bewältigen. Zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen gehören in diesem Lebensabschnitt bspw. Zahnungsbeschwerden, Fieber, Halsweh, Schnupfen, Husten, Mittelohrentzündung. Aber auch Bauchkoliken oder Darminfekte halten viele Eltern auf Trab. In diesem Vortrag lernen Sie bewährte Naturarzneien für Kinder kennen und erhalten naturheilkundliche Anregungen zum Umgang mit Allergien, Neurodermitis und Schlafstörungen sowie zur Ausleitung von Antibiotika, Impftoxinen oder Kortikoiden

Kosten

Präsenzticket: € 270,- Frühbucherpreis bis 1.6. (danach €340,-) inkl. pdf Unterlagen und Aufzeichnungen für 2 Monate zur Nacharbeit (bis 1.6. ermäßigt €250,- für Ausbildungsteilnehmer, danach €290,-), zzgl. Kosten für das Mittagessen als Catering vor Ort.

Onlineticket: € 270,- Frühbucherpreis bis 1.6. (danach €340,-) inkl. pdf Unterlagen und Aufzeichnungen für 2 Monate zur Nacharbeit (bis 1.6. ermäßigt €250,- für Ausbildungsteilnehmer, danach €290,-)

Informationen

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch unsere Seminar-Rücktrittsversicherung

Sämtliche Vortäge finden in Präsenz und parallel auch online statt.

Die Onlineteilnehmer bekommen spätestens ein bis zwei Tage vor Beginn der Tagung eine Meeting-ID und ein Passwort per Mail zugesendet. Bitte einfach anklicken, um live dabei zu sein. Bitte überprüfen Sie gegebenenfalls auch Ihren Spamordner. Für die Teilnahme reichen ein Bildschirm und Lautsprecher. Bitte sorgen Sie für eine stabile Internetverbindung, am besten per Lan-Kabel. Sollte die Verbindung abbrechen, wählen Sie sich bitte erneut ein. Sollte dies unsererseits passieren, haben Sie bitte Geduld, bis wir die Verbindung wieder herstellen konnten.

Zum Seminarort: Wessling ist in 20 Minuten vom Hauptbahnhof München aus erreichbar; von dort sind es 10 Minuten zu Fuß bis zum Pfarrstadel. Dieser liegt idyllisch am Wesslinger Weiher und die Jahreszeit erlaubt sicher das Baden – deshalb die Badeschachen nicht vergessen!

Mittagessen: Aus Zeitgründen werden wir für die Mittagspause ein Catering am Seminarort organisieren. Die Kosten hierfür sind nicht im Seminarpreis enthalten, sondern extra vor Ort zu begleichen. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, ob wir Sie für das Essen einplanen sollen.

Aufzeichnungen

Die Vorträge werden nach Möglichkeit aufgezeichnet und für alle Teilnehmer für 2 Monate zur Nachbearbeitung zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe

Die Onlinevorträge richten sich sowohl an Heilberufe, die rund um die Kinderheilkunde beratend tätig sind. Es sind aber auch betroffene Eltern willkommen, die in den einzelnen Vorträgen Anregungen zur Ursachenfindung wie auch zur weiteren Vorgehensweise erhalten.

Die Referenten der Tagung Naturheilkunde für Kinder

Margret Madejsky
Margret Madejsky
Mitbegründerin Natura Naturans, Heilpraktikerin, Buchautorin
Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor
Saskia Anders-Giehrl
Saskia Anders-Giehrl
Heilpraktikerin seit 2007 in eigener Praxis in Gilching
Roland Andre
Roland Andre
Apotheker
Evelin Habicher
Evelin Habicher
diplomierte Krankenschwester
Prof. Dr. med. David Martin
Prof. Dr. med. David Martin
Prof. für Kinder- und Jugendmedizin
Dr. med. Martin Straube
Dr. med. Martin Straube
Arzt

Mit freundlicher Unterstützung von