Lade Veranstaltungen

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Naturheilkundliche Schmerztherapie mit Christine Baumann Präsenz pro Person
€ 280,- Sonderpreis für Ausbildungsteilnehmer auch ehemalige; Bitte im Kommentarfeld angeben, dann stellen wir Ihnen die reduzierte Rechnung aus. Bitte wählen Sie die gewünschte Anzahl Karten aus, bevor Sie auf den Button "Karten kaufen" klicken.
340,00
Unbegrenzt

„Wo der Körper einen Schmerz erzeugt, häuft er schädliche Stoffe an, um sie dort zu entleeren. Ist keine Öffnung da, mache sie fröhlich.“ Paracelsus 

Schmerzmittel wie Ibuprofen gehören zu den am häufigsten verkauften Arzneimitteln – Schmerzen sind demnach ein wirklich häufiges Praxisthema. Auch in der Naturheilpraxis begegnen uns Patienten mit den unterschiedlichsten Schmerzdiagnosen und zum Glück gibt es zahlreiche Alternativen zu den nebenwirkungsreichen Arzneien aus dem Arsenal der Schulmedizin. Die im Kurs vorgestellten Arzneistoffe und Therapieverfahren zeichnen sich durch ihre gute Verträglichkeit und Wirksamkeit aus.

Der ganzheitliche Therapieansatz verlangt selbstverständlich die Erforschung und Behandlung der Ursachen. Hierbei spielen die Lebensweise, die Diätetik und ein konstitutioneller Therapieansatz eine wichtige Rolle. Ein Schmerzpatient hat einen hohen Leidensdruck, seine Schmerzen loszuwerden, so dass wir als Therapeuten aufgefordert sind, natürlich auch symptomatisch wirksame Komponenten in das Therapiekonzept zu integrieren.

Zur integrativen Schmerzbehandlung stehen uns unterschiedliche Methoden zur Verfügung, die wir in diesem Kurs vorstellen und für die Praxis nutzbar machen wollen. Hierzu gehören die innerliche Einnahme von Pflanzen, Homöopathika und Vitalstoffen, aber auch die lokale Anwendung des Schröpfens und des Baunscheidtierens und die Verwendung von Salben, Ölen, Wickeln oder Auflagen zur Schmerzlinderung. Auch Injektionen, Ohrakupunktur und die gezielte Behandlung von Akupunkur- bzw. Akupressurpunkten lassen sich in das Konzept der Behandlung integrieren. Die Anwendung therapeutischer Tapes rundet das Schmerzkonzept ab.

Im Kurs werden die verschiedenen Verfahren vorgestellt, demonstriert und geübt, die sowohl in der naturheilkundlichen Praxis als auch in der Eigenbehandlung zu Hause zum Einsatz kommen können.

Kursinhalte

  • Schmerzen – wie der Körper sie erzeugt und welche Botschaften sich dahinter verbergen
  • Von der Diagnose zur Therapie – Hinweise eines Schmerzgeschehens auf tieferliegende Prozesse; diagnostische Methoden
  • Manuelle Verfahren – Akupressur und Massage zur Schmerzlinderung; Anwendung von Salben
  • Schmerz lass nach – Wickeltherapie, Auflagen und therapeutisches Taping zur Schmerztherapie
  • Arzneistoffe – Pflanzliche Arzneien, Homöopathika und Komplexmittel zur Schmerztherapie zur innerlichen Einnahme und als Injektion
  • DAWOS Methode – Injektionen, da wo es schmerzt; Injektionspräparate unter der Lupe
  • Ausleitungsverfahren – Schröpfen und Baunscheidtieren in der Schmerztherapie

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Ort: Seminarraum Pfarrstadel 82234 Wessling, Am Kreuzberg 3 (max. 20 Personen) | Zeit: Sa. 29.06. von 10:30 bis 18 Uhr, So. 30.06.2024 von 09:30 bis 17 Uhr.| Kosten: 340,-€ (ermäßigt 280€ für unsere AusbildungsteilnehmerInnen, auch Ehemalige) inkl. PDF Skript und Material.

 

Die Referentin des Seminares “Naturheilkundliche Schmerztherapie”

Christine Baumann
Christine Baumann
Betriebswirtin, Heilpraktikerin

Titel

Nach oben