Lade Veranstaltungen

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Himmelsscheibe und Sonnentempel - Geomantisches Erlebnisseminar pro Person - Warteliste
Kraftplätze und Kultorte zwischen Halle und Naumburg vom 7.5.-12.05.2024 Ermäßigungen für Ausbildungsteilnehmer, auch ehemalige auf € 598,-. Bitte im Kommentarfeld eintragen, welche Ausbildung Sie besucht haben, wir reduzieren dann die Rechnung entsprechend. Aktuell haben wir Warteliste.
698,00
Unbegrenzt

Kraftplätze und Kultorte zwischen Halle und Naumburg – Erlebnisseminar mit Olaf Rippe und Jürgen Oswald

Unsere Reise führt uns zu den Ursprüngen unserer abendländischen Kultur, deren Wiege im Herzen Deutschlands liegt. Die uralte Kulturlandschaft zwischen Naumburg und Halle wurde durch die Funde der Himmelsscheibe von Nebra, den Gebeinen der Schamanin von Bad Dürrenberg und durch die Entdeckung des Sonnentempels in Goseck weltberühmt. Viele Generationen später schufen hier die Alten Baumeister in der Romanik unvergleichliche Meisterwerke der sakralen Baukunst, die wir in diesem Seminar kennenlernen werden. Was die Menschen über die Jahrtausende miteinander verbunden hat, ist die Suche nach dem Licht, ein Bewusstsein kosmischer Ordnung und der Wunsch nach einer spirituellen Orientierung in der sinnlichen und übersinnlichen Welt.

In diesem Seminar werden wir in das überlieferte Wissen unserer Ahnen eintauchen und dabei der Frage nachgehen, inwiefern dieses Wissen jedem von uns auf seinem spirituellen Weg helfen kann und ob es für den Transformationsprozess der Gesellschaft in Richtung „Spirituelle Ökologie“ sinngebend sein kann.

Bauwerke der alten Meister sind wie Musikinstrumente, die gespielt werden wollen – was ertönt hat Athanasius Kircher als Sphärensinfonie bezeichnet. Um dies zu erfahren, machen wir Mediationsübungen und Rituale, durch die wir in Verbindung mit den geistigen Kräften kommen können und wir befassen uns mit den Gesetzmäßigkeiten der Baumeister vom Neolithikum bis hin zur Romanik, für ein vertieftes Verständnis dieses alten Wissens.

Ablauf (Änderungen vorbehalten)

Die Tage beginnen ab Dienstag mit morgendlichen Meditationen im Park des Naumburger Doms – die Teilnahme ist natürlich freiwillig. Wir kehren mittags und abends ein und reservieren vorab.

7.5. Der Mensch zwischen Himmel und Erde – Beginn 13.30 Uhr – Willkommen in Naumburg, Treffpunkt im „Alten Bischofshof“ beim Dom; Organisatorisches; Besuch des ältesten Sonnenobservatoriums Europas in Goseck (ca. 5000 v. Chr.)

8.5. Die Geheimnisse der alten Baumeister – Der Dom in Naumburg (erste Hälfte des 13. Jh. Unesco Weltkulturerbe); unser Seminarraum ist im Domgelände. Die besondere Architektur der Dreikönigskapelle

9.5. Auf der Suche nach dem Licht – Die Ruinen und die Krypta der Kaiserpfalz Memleben und die Basilika in Freyburg; Kloster Schulpforte mit einer der ältesten Platanen Deutschlands.

10.5. Was die Welt im Innersten zusammenhält – Der Dom in Merseburg (11. Jh.) und die Merseburger Zaubersprüche, unser Seminarraum ist im Domgelände; Besuch von Bad Dürrenberg (Gradierwerk und Fundstätte der Schamanin) und der Landesgartenschau (Eintritt ist nicht in den Seminarkosten enthalten)

11.5. Dem Himmel so nah – Grab der Dolmengöttin in Langeneichstätt; Besuch des Völkerkundemuseums in Halle mit der Himmelsscheibe und der Schamanin von Dürrenberg; Besuch der Sonder-Ausstellung Magie – Das Schicksal zwingen; Abendessen im Alchimistenstüblein in Halle.

12.5. Seelenmitte – Die romanische Rundkapelle des Heiligen Ägidius in Naumburg; Kreisritual und Abschlussrunde; Ende ca. 13 Uhr

Info zur Unterbringung und Organisation

Dieses Seminar ist Teil unseres Lehrgangs in Geomantie 2024, der in 3 Modulen aufgebaut ist, aber auch einzeln gebucht werden kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Unterbringung erfolgt im „Alten Bischofshof“ in Naumburg (8 Doppelzimmer und 2 Studios für mehrere Personen sind dort vorgebucht) und wenn diese nicht ausreichen, auch in Hotels in der Umgebung.
Alter Bischofshof, hier bitte auf das Seminar hinweisen: https://www.alterbischofshof-naumburg.de/
Für weitere Unterkünfte empfehlen wir den Gasthof zur Zufriedenheit https://www.gasthof-zufriedenheit.de – sonstige Unterkunftsmöglichkeiten, siehe Internet.

Die Teilnehmer sind angehalten, sich zeitnah und eigenständig um eine Übernachtung zu kümmern. Die Kosten für die Unterbringung und Verpflegung sind nicht im Seminarpreis enthalten und direkt an die Gastwirte zu entrichten.

Der Seminarort ist per Bahn erreichbar. Wer ohne Auto kommt, findet sicher eine Mfg bei anderen Teilnehmern für unsere Tagesausflüge.

Treffpunkt ist jeden Tag im Alten Bischofshof. Von dort starten wir unsere Tagesausflüge in Fahrgemeinschaften (organisieren wir vor Ort).

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Ort: Bad Naumburg und Umgebung
Zeit: 7.5. um 13.30 Uhr bis 12.5.2024 um ca. 13 Uhr
Kosten: € 698,- (inkl. Eintritte Kirchen und Museen) bei Einzelbuchung (ermäßigt für Ausbildungsteilnehmer, auch Ehemalige auf
€ 598,-), inkl. Unterlagen. Seminarkosten zzgl. Unterkunft und Verpflegung, die gesondert an die Gastwirte zu zahlen sind. Der Eintritt zur Landesgartenschau ist nicht in den Seminarkosten enthalten.

Info: Das Seminar ist Bestandteil der Ausbildung Geomantie 2024, kann aber auch gesondert gebucht werden – eine weitere Ermäßigung erfolgt bei Buchung des Gesamtlehrganges Geomantie, weitere Infos siehe hier.

Die Referenten der Veranstaltung “Himmelsscheibe und Sonnentempel – Kraftplätze und Kultorte zwischen Halle und Naumburg”

Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor
Jürgen Franz Oswald
Jürgen Franz Oswald
Geomant, Forstwirt und Baumpfleger

Titel

Nach oben