Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminarreihe in Basel mit Olaf Rippe

Eine Heilkunde im Geist des Paracelsus baut auf vier Säulen auf: Philosophie, Astrologie, Alchemie und Erfahrungsmedizin, die er als Tugend bezeichnete. Die Philosophie, das sind die Liebe zur Schöpfung und das Wissen von den unsichtbaren Kräften, die in der Natur wirken. Die Astrologie erklärt die Kräfte des Kosmos und ihre Wirkung auf die irdische Welt. Die Alchimie lehrt die Herstellung besonders wirksamer Arzneimittel. Aber alles Wissen, so Paracelsus, ist unsicher und letztlich sinnlos ohne die Virtus, die Tugenden und die Erfahrungen des Heilers.

Die Seminarreihe Paracelsusmedizin stellt Ihnen diese besondere Heilkunde vor. Im ersten Teil stehen die Heilpflanzen im Mittelpunkt und mit ihnen die Wege der Heilmittelerkenntnis durch die Signaturenlehre und die besonderen Herstellungsverfahren der Alchemie. Im zweiten Teil stellen wir Ihnen die Planetenmetalle und das Antimon vor und deren Beziehung zu kosmischen Kräften, als Grundlage einer hermetisch orientierten Konstitutionstherapie.

Kursinhalte Teil 1 der Seminarreihe Paracelsusmedizin

  • Die Entienlehre: Über die fünf Krankheitsursachen und die fünf zugehörigen Wege der Heilung
  • Signaturenlehre: Urwege der Heilmittelerkenntnis und Schulung der Wahrnehmung. Die Lehre von der Zeichensprache der Natur
  • Die Heilmittel der Eingeweihten: Die Kunstgriffe der Alchemie zur Herstellung hochwirksamer Präparate – mit Bezug zu heute lieferbaren Produkten und Herstellprozessen alchemistisch orientierter Firmen
  • Stoff und Geist: Destillationen, Rhythmisierung und Potenzierung
  • Der innere Alchimist: Stoffwechselerkrankungen und Entgiftung aus der Sicht des Paracelsus
  • Astromedizin: Astrologische Zuordnung von Heilmitteln und der konkrete Nutzen in der Praxis – Konstitutionstherapie nach Paracelsus
  • Schutzmagie: Abwehrzauber mit Heilpflanzen, schutzmagische Praktiken und Psychotherapie nach Paracelsus

Der Arzneischatz der Traditionellen Abendländischen Medizin umfasst neben Pflanzen vor allem mineralische Heilmittel, unter denen die Metalle und Edelsteine einen Sonderstatus einnehmen.
In diesem Seminar stellen wir Ihnen die besonderen Heilkräfte vor, so dass Sie die mineralischen Heilmittel heilbringend anwenden können.

Kursinhalte Teil 2 am 28./29.03.2020

  • Die Beziehung von Geist und Materie aus hermetischer Sicht – die besonderen Verfahren zur Arzneiherstellung von Metallen
  • Die Planetenmetalle in der astrologisch orientierten Heilkunde – okkulte Beziehungen der Planeten und ihre Bedeutung in der Therapie mit Metallen
  • Die Beziehung von Metall und Pflanze – über die vegetabilisierten Metalle
  • Herstellungsverfahren, Firmenpräparate mit den Planetenmetallen und deren Anwendung in der Praxis
  • Salben mit Planetenmetallen und deren gezielte Anwendung an Akupunkturpunkten, Energiezonen und Reflexzonen.
  • Über die universelle Heilkraft des Antimons, dem Metall der Erde

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Ort: Merian Gärten, Vorder Brüglingen 5, CH-4052 Basel | Zeit: Sa. 10 bis 17.30 Uhr, So. 9 bis 16.30 Uhr | Kosten: Als Einzelmodul CHF 430,-, als Kombiticket CHF 774,-, inkl. Skript. Eine Anmeldung erfolgt direkt über den Veranstalter Svanah: www.svanah.ch oder direkt unter info@svanah.ch

Zur Anmeldung direkt bei Svanah geht es hier.

Der Referent der Seminarreihe “Paracelsusmedizin Traditionelle Pflanzenheilkunde” in Basel

Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor