Schamanismus im Alpenraum

Lade Veranstaltungen

Tickets

Unlimitiert verfügbar
Erlebnisseminar 24.3.2019 155,00Schamanismus im Alpenraum, Neue Akropolis München

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

Erlebnisseminar mit Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling und Dr. Phil. Christian Rätsch

Im Tagesseminar spüren wir unseren schamanischen Wurzeln im Alpenraum nach. Der Schamanismus ist keine Religion, sondern eine auf Mythologie aufbauende Technologie des veränderten Bewusstseins, die Europa schon in der Steinzeit geprägt hat.

Wir informieren über die frühe Geschichte des europäischen Schamanismus und dessen Ausprägung in den germanischen und alpenländischen Kulturen. Felsritzungen aus Val Camonica etwa erlauben einen tiefen Einblick in die prähistorische Welt. Wir gehen auch der Frage nach, wie und wo das schamanische Erbe in unserem modernen Alltag überlebte. Besonders werden die traditionellen Maskenkulte (Perchten, Krampus und die wilde Jagd) behandelt. Artefakte, Bilder und musikalische Räucherreisen machen diese rudimentär erhaltene Welt sinnlich erfahrbar.

Kursinhalte

  • Neandertaler und Höhlenbären
  • Schamanismus in Europa
  • Das Neolithikum und Ötzi
  • Sitten und Bräuche in den Alpen
  • Felsritzungen und Zauberpilze
  • Heidnische Rituale bis heute
  • Heimische Räucherstoffe

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Ort: Neue Akropolis, Schwanthaler Str. 91, München| Zeit: Sa. 10.30 bis 18 Uhr

Die Referenten des Erlebnisseminar “Schamanismus im Alpenraum”

Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling
Dr. phil. Claudia Müller-Ebeling
Kunsthistorikerin, Ethnologin, Autorin
Dr. phil. Christian Rätsch
Dr. phil. Christian Rätsch
Altamerikanist, Ethnopharmakologe, Buchautor