Heilende und heilige Orte

Lade Veranstaltungen

Intensivlehrgang Geomantie 2018 – Modul 3

Heilende und heilige Orte

Geomantische Naturerfahrungen und Heilrituale im Chiemgau und auf der Fraueninsel mit Olaf Rippe sowie Susanne & Thomas Schury

Noch heute gehen Menschen an besondere Orte, um einen Heilungsprozess zu unterstützen, seien es Kur- und Thermalbäder oder auch Pilgerorte, die man zum Teil bereits in vorchristlicher Zeit zur Heilung genutzt hat.

Neben dem Ort spielt auch das Heilungsritual eine zentrale Rolle. Der bloße Aufenthalt mag schon viel bewirken, doch eine Heilung findet oft erst mit einem entsprechenden Ritual statt, das von Ort zu Ort stark variieren kann. Zudem können bestimmte Krankheiten nur an bestimmten Orten geheilt werden.

In diesem Seminar zeigen wir, wie man den geeigneten Heil-Ort für sich oder andere finden kann und welche Rituale an den jeweiligen Orten sinnvoll sind und was sie bewirken können. Hierzu besuchen wir zahlreiche Kultplätze mit Heilquellen, Schlupfsteinen und anderen Heilsteinen und nicht zuletzt ist die Fraueninsel selbst, mit den uralten Linden, dem Kloster und der Schwarzen Madonna, der bedeutendste Kraftplatz im Chiemgau.

Lehrgangsinhalte sind u. a.

  • Der heilende Ort: wie erkenne ich die besonderen heilenden Eigenschaften eines Ortes; welcher Ort ist für welche Therapieansätze geeignet.
  • Baum – Quelle – Stein: Wir erleben Heilerfahrungen an uralten Bäumen, Heilquellen und Heilsteinen.
  • Das Heilritual: Was ist ein Ritual, wie wird es durchgeführt, welche Unterscheidungen gibt es, was kann ein Ritual bewirken – hierzu machen wir an den besuchten Orten natürlich auch Übungen.
  • Orte des Unheils: Kennzeichen, die auf potenziell krankmachende Eigenschaften eines Ortes hindeuten.
  • Im Kraftfeld der Schwarzen Madonna: Meditationen und Wahrnehmungsübungen auf der Fraueninsel.
  • Im Licht der Natur: Wir trinken aus Heilquellen und erleben die verjüngende und reinigende Kraft. Wir schlupfen durch Felsspalten und erfahren die Kraft von Stabilität und Erneuerung und wir besuchen alte Bäume, die uns Schutz und Kraft schenken und erkennen sie als Axis mundi, als Verbindung von Himmel und Erde.

Die Referenten des Intensivlehrgang Geomantie, Modul 3 „Heilende und heilige Orte“

Olaf Rippe
Olaf Rippe
Mitbegründer Natura Naturans, Heilpraktiker, Buchautor
Susanne Schury
Susanne Schury
Arzthelferin, Geistiges Heilen, Geomantin
Thomas Schury
Thomas Schury
Geomant, Betriebsökonom dipl.-oec.

Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch die Partner-Angebote für eine Seminar/Reise-Rücktrittversicherung:

Mehr erfahren >

Ort: Fraueninsel, Chiemsee und Umgebung | Zeit: 28.09.2018 (14 Uhr) bis 03.10.2018 nachmittags.

Die Übernachtung erfolgt im Kloster oder Pensionen auf der Insel, Preise je Kategorie ohne Frühstück von ca. 25,- bis 45,-€ p.P., EZ mit Aufschlag.

Kosten

655,- € zzgl. Übernachtungskosten und Verpflegung. Preisnachlass bei Belegung des Gesamtlehrgangs.

Zahlungshinweis

Bitte zahlen Sie bis spätestens 28.7.2018. Die Platzreservierung erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseinganges.

Dieses Modul ist Teil des Intensivlehrgang Geomantie 2018, bestehend aus 3 Modulen.  Bei Belegung des Gesamtlehrganges ist ein Preisnachlass von 10 % möglich. Die Beschreibung des Gesamtlehrgangs finden Sie hier.

Teilnehmer

4 Personen nehmen an Heilende und heilige Orte teil

  • Sabine Nagl
  • Andrea Scharrer
  • Sigrid Schubert
  • Jutta Peill

Tickets

Unlimitiert verfügbar
Modul 3 Intensivlehrgang 28.9.-3.10.2018 655,00Heilende und heilige Orte (Modul 3 Intensivlehrgang Geomantie) - Fraueninsel, Chiemgau

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus