Startseite/Beiträge/Sonnendoping für die Seele

Sonnendoping für die Seele

Von |2019-11-12T12:16:52+01:0013. Juni. 2018|Kategorien: Naturheilkonzepte - Therapietipps, Paracelsusmedizin|Tags: , , , , , |

Eines der sonnigsten Heilmittel, das Johanniskraut enthält, ist wohl Aurum/ Apis regina comp. von Wala (erhältlich in Form von Globuli oder als Injektionslösung). Es enthält eine goldene Kette von Sonnenheilmitteln in homöopathischer Zubereitung: Das Sonnenmetall Gold (Aurum chloratum), die Sonnenpflanze Johanniskraut und das Sonnentier Bienenkönigin (Apis regina). Außerdem runden der nervenstärkende Hafer, die kräftigende Phosphorsäure und das Kummermittel Ignatia die Rezeptur ab. Sonniger geht es nicht mehr!

Das Mittel durchwärmt die Seele und spendet die nötige Nervenstärke, damit man Dauerstress, seelische Ausnahmezustände wie etwa Trennungen oder Todesfälle oder auch den sonnenärmsten Winter des Jahrhunderts besser durchsteht. Aurum/Apis regina comp. ist ein wahres Sonnendoping für die Seele. Vor allem, wenn man 10 bis 15 Globuli morgens nüchtern im Mund zergehen lässt, hellen diese die Stimmung auf und spenden Seelenkraft.

Das anthroposophische Kombinationspräparat macht selbst bei längerer Einnahme die Haut nicht lichtempfindlich. Dafür erhält der Geist neue Lichtimpulse. Wer es einnimmt, ist in der Regel begeistert. Manche berichten beispielsweise über königliche Gefühle, wachsende Lebensfreude, innere Klarheit, Zuversicht und Tatkraft. Sogar auf die persönliche Ausstrahlung wirkt sich diese Sonnenarznei positiv aus, weswegen man die Globuli vor Vorstellungsgesprächen einnehmen sollte, sozusagen, um die Aura ein wenig zu vergolden.

In der Praxis erweist sich Aurum/Apis regina comp. immer wieder als Erste Hilfe in Lebenskrisen. Am wirksamsten sind nach Schicksalsschlägen oder Trennungen intrakutane Injektion am KG 17 (»Punkt der göttlichen Himmelsenergie «). Diese lindern sogar Nervenzusammenbrüche sowie andere akute Seelenkrisen. Allerdings genügt in den meisten Fällen bereits die Einnahme der Globuli, um ein Seelentief leichter durchzustehen.

Quelle: Heilmittel der Sonne (AT Verlag) von Margret Madejsky und Olaf Rippe

Zur Beachtung!

Der Leser ist aufgefordert, Dosierungen und Kontraindikationen aller verwendeten Arzneistoffe, Präparate und medizinischen Behandlungsverfahren anhand etwaiger Beipackzettel und Bedienungsanleitungen eigenverantwortlich zu prüfen, um eventuelle Abweichungen festzustellen.

Die in diesem Artikel aufgeführten Rezepte und Behandlungshinweise verstehen sich ausschließlich als Lehrbeispiele und können daher auch weder den Arztbesuch noch eine individuelle Beratung durch einen Heilpraktiker bzw. Arzt ersetzen. Sie sind nicht als Ratschläge zu einer Selbstbehandlung gedacht, sondern wollen lediglich einen Einblick in Therapiemöglichkeiten geben! Die Einnahme der genannten Heilmittel wie auch die Anwendung der Rezepturen oder das Befolgen der Therapieempfehlungen geschieht stets auf eigene Verantwortung. Sollten Sie nicht die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde haben und über eine entsprechende Erfahrung verfügen, ist es empfehlenswert, sich vor jeder Anwendung kompetenten Rat bei einem Arzt oder einer Ärztin, einem Heilpraktiker oder einer Heilpraktikerin einzuholen. Es ist in jedem Fall ratsam, sich vor der Anwendung eines Heilmittels über mögliche Gegenanzeigen oder Nebenwirkungen zu informieren. Auch sollte die nur modellhaft angegebene Dosierung grundsätzlich überprüft und individuell angepasst werden. Bitte beachten Sie ebenso alle Warnhinweise und Anwendungsbeschränkungen der jeweiligen Beipackzettel.