Startseite/Schlagwort: Planetenmetalle

Silber und verwandte Heilmittel in der Psychotherapie von Olaf Rippe

Silber wirkt besonders auf das Seelisch-Geistige im Menschen. Wir verwenden es bei Angstzuständen, psychosomatischen Leiden oder Schlafstörungen. Silber fördert die Regeneration, es wirkt kühlend und es fördert die Fruchtbarkeit. Es ist daher Bestandteil von Therapiekonzepten bei Entzündungen, Kinderwunsch und Hautleiden. Einen besonderen Bezug hat das Silber zum Mond, dem man die ersten sieben Lebensjahre unterstellt und damit zur Kinderheilkunde.

Die Laus auf der Leber von Olaf Rippe

Die Leber hat wesentliche Aufgaben in Bezug auf Stoffwechsel und Entgiftung. Sie reguliert aber auch unser seelisches Befinden und unser Temperament. Nicht ohne Grund spricht der Volksmund von der Laus auf der Leber oder von der Müdigkeit als ein Hilferuf der Leber. Olaf Rippe stellt die Leberfunktionen aus dieser Sicht vor und zeigt die Polarität von Leber und Galle und erklärt die Arzneimittel aus der Sicht der Paracelsusmedizin.

Eisen – Inkarnationsmetall und Lebenselixier von Olaf Rippe

Eisen ist das wichtigste der Planeten-Metalle im Körper - das Metall des Mars dient den Blutbildungs- und Oxidationsprozessen, stärkt die Abwehr, regt die Willensbildung und den Kreislauf an und ist das wichtigste Mittel, um die Lebensgeister wach zu halten - ohne Eisen wäre die Welt blass und farblos. In der Magie dient es der Abwehr von Dämonen und schützt vor dem bösen Blick.

Astromedizin – Heilen im Einklang mit den Sternen – von Olaf Rippe

Die Verbindung von Astrologie und Heilkunde hat eine jahrtausendlange Tradition. Der Blick in die Sterne in Analogie zu Heilmitteln und Krankheitsgeschehen ist Grundlage der Paracelsusmedizin und auch der anthroposophisch orientierten Heilkunde.

Die sieben Planetenmetalle und das Antimon – von Olaf Rippe

Diie Metalle sind in der hermetischen Medizin die wichtigsten Arzneien - ihre kosmische Natur verbindet sie auf besondere Weise mit der Geistnatur des Menschen. Alchimistisch zubereitet, dienen sie zur Behandlung konstitutioneller Leiden der sieben Planetenorgane und der entsprechenden Temperamente.

Nach oben